Was als Hsin Tao® Methodik bezeichnet wird, ist ein Weg um das innere Selbstgespräch ins Positive zu lenken. Im Prinzip ist es nichts Neues, der Weg ist durchaus bekannt. Es ist ein konsequentes “Ja” zu sich selbst, das für viele im ersten Anlauf als schwierig empfunden wird. 

Das Selbstgespräch und die innere Sicht ist wesentlich mit unserem Unterbewusstsein verknüpft. Unser Unterbewusstsein ist ein mächtiger Freund oder ein mächtiger Gegner, wie immer wir das zu sehen gewohnt sind. Es lauscht auf jeden Befehl, auf jede Kritik, auf jedes herzgebundene (emotionsgeladene) Gefühl und versucht unsere Welt für uns bestmöglich zu gestalten. Es verdrängt auf unseren Wunsch hin negative Erlebnisse, verstaut es in den inneren Organen und im Körpergewebe. Bis wir Zeit haben uns dem zu stellen, oder krank werden.

Diese Kombination von äußerer Bewegung und dem was innen passiert, gibt es in keinem anderen System (Qi Gong, Tai Chi, Yoga…). Das ist ein fast revolutionärer Zugang, den Ratziel Bander für die Hsin Tao® Bewegungen geschaffen hat. Damit werden die Bewegungen in einer einzigartigen Art und Weise verwendet, mit unserem Unterbewusstsein positiv zu kommunizieren.  

Sein Wissen und seine Erfahrungen über das Unterbewusste hat Ratziel Bander in seinem Buch  “How to become who you are” zusammengefasst. Derzeit ist es auf Englisch erhältlich (zB bei Thalia).

Positiv denken

“Positiv Denken” kommt immer wieder in der Gesellschaft als tolles Schlagwort hoch. Bin ich selber schuld an meiner Krankheit weil ich  nicht “genug positiv gedacht habe”? Schon an dieser Frage kann man erkennen, wie widersinnig das krampfhafte positive Denken im Prinzip ist.

Müssen wir bei der Methodik also unbedingt positiv denken? Nein! Ganz und gar nicht!

Während wir Hsin Tao® praktizieren, im Moment des Übens wo wir das Gefühl bekommen, es nicht richtig zu machen, kann man sich entscheiden die Methodik anzuwenden. Im Basiskurs wird den ganzen Tag lang immer wieder darauf hingewiesen. Die Methodik ist ein Vorschlag, sein Selbstgespräch aktiv zu verändern oder überhaupt erstmalig bewusst zu “hören”. 

Durch diese Art mit sich selbst positiv umzugehen, wird Hsin Tao® trotz seiner Komplexität von Beginn an als “einfach und leicht” erlebt.

Warum bringt diese Methodik “Leichtigkeit”?

Das Paradoxe an Hsin Tao® ist, dass man es nie falsch und auch nie richtig machen kann. Es gibt einfach kein richtig oder falsch. Das zu “wissen” ist leicht, es selbst zu erfahren und im Wesen zu verstehen schwer. 

In unserer stressigen und hektischen Zeit ist es fast schon normal, dass wir den Druck von außen auch nach innen nehmen. Wir “müssen” tun, wir haben perfekt zu sein und das sofort, wir haben keine Zeit für uns, wir hetzen von einem Event oder Termin zum nächsten und können kaum Luftholen. Zusätzlich arbeitet sehr oft unser eigenes Bewusstsein scheinbar gegen uns. Wir haben diese innere Stimme in uns die uns ständig ermahnt, dieses und jenes doch “besser” zu machen, oder “schneller”, oder “perfekter”.

Zuerst verändert sich das innere Gespräch während den Übungen, vielleicht nur ein paar Minuten. Dann verwendet man es immer öfter und schließlich wirkt es sich ganz langsam auch auf das “normale” Leben aus. Vielleicht merkt man das auch nicht sofort, dann blickt man zurück und sieht die Veränderung selbst. Je öfter man Zeit mit den Übungen verbringt, desto schöner kann man das erfahren. So kann Hsin Tao® mit der Zeit das ganze Leben positiv verändern. Es ist schwer zu erklären, es “nimmt den Druck” aus dem Gewebe und aus der Lebenseinstellung. Was einen vorher ärgert und nervt, ist nach einem halben Jahr regelmäßigem Hsin Tao® irrelevant. Das ist die Erfahrung die ich selbst gemacht habe, und es gibt viele weitere die das ebenfalls berichten.

Hsin Tao® ist ein Weg die zahlreichen Theorien von “Energie” und “Qi” selbst zu erfahren und zu spüren. Es gibt einen wesentlichen Unterschied im “echten spüren” und in “meiner Vorstellung”. Wo ist mein Denken auf eine bestimmte Wirkung fixiert (zB Wärme), und wo kann ich diese Wirkung selber spüren? Oder anders gesagt, ist eine Vorstellung von “Wärme” dasselbe wie die Erfahrung davon?

Hsin Tao® ist ein Weg des Erlebens. Es braucht Achtsamkeit nach innen. Diese Achtsamkeit produziert innere Ruhe und mit der Ruhe kommt nach und nach die Zufriedenheit mit sich und der Welt (auch innerer Friede genannt).