Erreichen Sie ohne Anstrengung die höchstmögliche Wirkung!

Die Hsin Tao®-Bewegungen werden eher “erfühlt” als “getan”, es sind keine körperbetonten oder gar anstrengenden Übungen. Deshalb sind sie für praktisch alle Anwender jedweder Altersgruppen geeignet.

Hsin Tao = Fühlen + Wahrnehmen + Bewegen

Anstrengen, durchhalten, schöner, besser, mehr dieses mehr jenes …. das alles können Sie bei Hsin Tao® erstmal zur Seite stellen. Hier ist die “aktive Faulheit” gefragt!

Einmal erlernt, fliessen die Bewegungen wie von selbst vor sich hin. Loslassen, sich diesem sanften und harmonisch schwingenden Rhythmus überlassen und vor allem der Genuß und die Freude stehen im Vordergrund.

Versuchen Sie nichts zu “tun”. Lassen Sie die Schwerkraft für sich arbeiten. Das Körperzentrum bewegt sich, alles andere folgt von selbst. Und während Sie die sanften Bewegungen mit größtmöglicher Faulheit und Anstrengungslosigkeit ausführen, trainieren Sie Ihren Körper.

Sie glauben das nicht? Training muss anstrengend sein?

Sanft wiederholte Bewegungen aktivieren die winzig kleinen, tief liegenden und meist geschwächten Stützmuskeln des Skelettes. Nicht die großen Muskelgruppen verleihen dem Körper innere Stärke. Muskeln so klein wie die Spitze Ihres kleinen Fingers, stützen die Wirbelsäule und das gesamte Skelett. Diese tiefliegenden Mini-Muskeln können nicht durch Krafttraining aktiviert werden, allein stetige und sanfte Bewegung stabilisiert und stärkt diese Muskeln bis in das hohe Alter.

Diese innere Stärke wirkt sich auch auf Geist und Seele aus. Es heisst nicht umsonst “innere” Stärke. Fühlen wir uns innen stark und kraftvoll, dann fühlen wir uns aufgerichtet (im wahrsten Sinn des Wortes) und können dem Auf und Ab des Lebens gut standhalten.

Und wenden Sie die stehenden Bewegungsfolgen regelmäßig an, werden diese von selbst immer harmonischer, und dann entwickelt sich immer mehr Wärme und Feuchtigkeit. Obwohl Sie sich eigentlich nicht anstrengen, öffnet sich jede Pore.